Drucken

Das Pro-Ethik Siegel der Werbewirtschaft

02.10.2012

Das Pro-Ethik Siegel der Werbewirtschaft
ÖWR-Initiative für gemeinsame ethische Standards

Ethische Qualität in der Werbung bleibt nicht mehr länger ungesehen – das Pro-Ethik-Siegel macht sie nun offiziell sichtbar.

Wien, 02. Oktober 2012 – Für Werbefreiheit, Für Werbe-Ethik und Für Selbstregulierung – daFÜR steht das neue Pro-Ethik-Siegel der Werbewirtschaft. Der Österreichische Werberat setzt damit ein klares Zeichen zur Verankerung von selbstbestimmter Werbung in Österreich.

„Einmal mehr wollen wir gemeinsam mit allen Akteuren der Werbebranche ein Qualitätszeichen für herausragende Bemühungen rund um die Werbung in Österreich setzen“, erklärt ÖWR-Präsident Michael Straberger. In diesem Sinne haben werbetreibende Unternehmen die Möglichkeit, das Pro-Ethik-Siegel zu erlangen. Voraussetzung dafür: die Einhaltung von Qualitätskriterien, die gemeinsam von der Werbewirtschaft für den Bereich Ethik & Moral erstellt wurden und für diesen Bereich über gesetzliche Bestimmungen hinausgehen.

„Die Auszeichnung durch das Siegel zielt auf die Stärkung der Wahrnehmung gemeinsam aufgestellter Ethik-Regeln der Werbebranche, die im Ethik-Kodex festgehalten sind“, so Straberger weiter. Und: „Die zunehmende Stärkung der Selbstregulierung sowie ein weiterer Meilenstein für die Freiheit der Werbung konnte hiermit gelegt werden“.

Qualität schafft Vorsprung
Der Vorteil des Pro-Ethik-Siegels für werbetreibende Unternehmen liegt auch für Mag.a Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation und Vorstandsmitglied des Österreichischen Werberates, klar auf der Hand: „Mit der Auszeichnung durch das Pro-Ethik-Siegel hoffen wir, eine sinnvolle Orientierungshilfe für Kunden zu schaffen, das Vertrauen an Werbeunternehmen zu stärken und somit einen klaren Wettbewerbsvorteil für teilnehmende Firmen anzubieten“.

Wer wird ausgezeichnet?
Ausgezeichnet werden werbetreibende Unternehmen, Agenturen und Medienunternehmen mit österreichischem Firmensitz, österreichischer Niederlassung, oder mit einer österreichischen Filiale. Als Voraussetzung legt der ÖWR genaue Kriterien fest.

Ausgezeichnet werden jene Unternehmen, die in ihren Werbemaßnahmen:
•  die ethischen & moralischen Grundsätze des Ethik-Kodex der Österreichischen Werbewirtschaft  
   unterstützen (FÜR Werbe-Ethik),
•  den gemeinschaftlichen, sozial-ethischen Gedanken der Kommunikationsbranche tragen
   (FÜR Selbstregulierung)
•  und in dieser Form FÜR Werbefreiheit und GEGEN Werbeverbote eintreten.


Schritt für Schritt zum Pro-Ethik-Siegel
Die Einreichung für das Pro-Ethik-Siegel erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg. Nach einer Registrierung werden mittels Online-Test die Grundkenntnisse des Ethik-Kodex der Werbewirtschaft abgefragt. Nach bestandenem Test erfolgt die redaktionelle Prüfung. Diese sieht einen Scan vor, ob der Österreichische Werberat innerhalb der vergangenen zwei Jahre eine Stopp-Entscheidung über eine Werbemaßnahme des Antragstellers verhängt hat. Wurden alle Kriterien erfüllt steht dem Antragsteller das Pro-Ethik-Siegel sowohl für alle Drucksorten als auch als Plankette zur Verfügung.

Die Kosten für das Pro-Ethik-Siegel betragen je nach Unternehmensgröße zwischen € 79,- und € 680.-. Das Pro-Ethik-Siegel hat eine Gültigkeitsdauer von 2 Jahren ab Ausstellungmonat. Bei Verlängerung muss nochmals ein Online-Test positiv absolviert und eine Gebühr entrichtet werden. Das Pro-Ethik-Siegel verliert seine Gültigkeit, wenn während der Vergabezeit, Beschwerden zu Werbemaßnahme des ausgezeichneten Betriebes beim Österreichischen Werberat eingehen und diese zu einer Stopp-Entscheidung führen. Sollten Beschwerden beim Österreichischen Werberat eingehen und zu einer Sensibilisierungs-Entscheidung führen, erhalten die Unternehmen eine Verwarnung. Nach drei Verwarnungen wird das Pro-Ethik-Siegel ebenfalls entzogen.

Dank bereits vorherrschenden hohen Qualitätsstandards der Österreichischen Werbebranche und dem steten Bemühen des ÖWR ist man sich sicher, schon bald viele Pro-Ethik-Siegel verleihen zu dürfen.

Denn, ethische Qualität bleibt nicht länger ungesehen – das Pro-Ethik Siegel macht sie offiziell sichtbar.

 

 

 

Pressekontakt:
Mag.a Andrea Stoidl
Österreichischer Werberat
Mobile: +43/05/ 90 900 / 3584
eMail: andrea.stoidl@werberat.at
Internet: www.werberat.at

Fotocredits: Nadine Bargad

European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung