Drucken

Neue Sprecherin des Österreichischen Werberats gewählt

06.11.2008

In dieser Funktion wird sie während der Beurteilungsprozesse vor allem als Mediator fungieren. Darüber hinaus koordiniert sie in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Vereins die Tätigkeit des Organs und vertritt die Beurteilungsergebnisse in der Öffentlichkeit.

„Selbstregulierung ist eine wichtige Grundlage für den Erhalt der Werbefreiheit - in der Form von Freiheit der Kommunikation und der Meinungsäußerung sowie als Grundlage für das Funktionieren unserer Wirtschaft", erklärt Dr. Angela Fritz, "als Sprecherin werde ich mich darfür einsetzen, dass der Werberat sein entsprechendes Gewicht ausbaut und die aktive Mitgestaltung einer ntowendigen, aber nicht eingrenzenden, Kontrolle im Vordergrund steht".

Wir sind über die Bestellung von Frau Dr. Fritz als Sprecherin unseres neuen Beurteilungsgremiums hocherfreut", so ÖWR-Präsident Michael Straberger, „sowohl aufgrund ihrer jahrelangen Branchenerfahrung als auch ihrer wissenschaftlichen Expertise war sie unsere Wunschkandidatin und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit".

Zur Person:
FH-Prof. Dr. Angela Fritz, M.A. absolvierte das Studium der Sozialwissenschaften in München und den USA und sammelte acht Jahre Erfahrung in Lehre und Forschung an den Universitäten Wien, Salzburg und Hannover. Darüber hinaus war sie zehn Jahre in leitenden Management-Funktionen, zuletzt als Geschäftsführerin, bei „Die Presse Verlags-GmbH" tätig. Derzeit zeichnet Fritz an der Fachhochschule St. Pölten GmbH für die Leitung des Departments „Wirtschaft und Medien" verantwortlich.

 

European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung