Drucken

Wechsel in der Geschäftsführung - Andrea Stoidl folgt Manfred Pichelmayer

17.04.2008

Wechsel in der Geschäftsführung –
Andrea Stoidl folgt Manfred Pichelmayer.

Wien, 15.4.2008 – Im Rahmen der außerordentlichen Generalversammlung der „Gesellschaft zur Selbstkontrolle der Werbewirtschaft“, Trägerverein des Österreichischen Werberats, wurde Frau Mag. Andrea Stoidl zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Sie folgt in dieser Funktion Dr. Manfred Pichelmayer (GF Fachgruppe Werbung Wien) nach, der in den vergangenen Jahren die Geschicke des ÖWR federführend vorantrieb. In ihrer neuen Funktion wird Stoidl sowohl das Beschwerde-Management übernehmen, die Kommunikation in Österreich sowie international forcieren als auch die Reorganisation und Neu-Positionierung des Vereins in allen Belangen begleiten. Stoidl arbeitete zuletzt als stv. Chefredakteurin bei der Fachzeitschrift a3BOOM!.

„Ich bedanke mich bei Dr. Pichelmayer für seine aktive Mitarbeit in der Übergangsphase der letzten Monate. Darüber hinaus hat er in der Ära von Dr. Heinrich Schuster v. a. den Internet-Relaunch und die Entwicklung eines gut funktionierenden Online-Beschwerde-Managements erfolgreich durchgeführt“, dankt Präsident Michael Straberger dem scheidenden Geschäftsführer.

Personelle Erweiterung
„Die Bestellung von Andrea Stoidl ist ein weiteres Zeichen für die neue Power des Österreichischen Werberates“, erklärt Straberger weiter, „die umfangreichen Restrukturierungen, die Neuausrichtung genauso wie die Qualitätsoffensive der bestehenden Instrumente erfordern eine Verstärkung der personellen Ressourcen. Mit Andrea Stoidl konnten wir eine erfahrene Branchen-Kennerin gewinnen, die sowohl national als auch international als Kommunikations-Drehscheibe agieren wird“.

„Es ist für mich eine große Herausforderung und Ehre an der Stärkung der Selbstregulierung in Österreich mitwirken zu können“, so Stoidl. „Bereits jetzt ist der Elan und die Energie jedes einzelnen Mitglieds - die noch dazu wesentliche Vertreter der Österreichischen Werbewirtschaft repräsentieren – deutlich spürbar. Ich freue mich auf die nächsten Monate, in denen wir gemeinsam den ÖWR mit neuer Kraft erfüllen.“


Zur Person:
Mag. Andrea Stoidl (33) studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. 1998 begann Stoidl ihre berufliche Laufbahn als Redaktions-Assistentin bei der Fachzeitung für Marketing, Kommunikation & Medien „a3BOOOM!“. Hier durchlief sie die verschiedensten Stationen innerhalb der Redaktion – bis hin zur Chefin vom Dienst. 2002 erfolgte der Wechsel zu Direct ‚n’ More (später Publicis Group Austria), wo sie als Managing Assistent sowohl für die Unterstützung des Vorstandes als auch für die Corporate Communications im Zuge des Zusammenschlusses von Direct ‚n’ More und Publicis zur Publicis Group Austria verantwortlich zeichnete. Nach einem kurzen Ausflug in das Projekt-Verlags-Management kehrte sie 2006 als stv. Chefredakteurin zu a3BOOM! zurück.

Über den Österreichischen Werberat
Der Österreichische Werberat (ÖWR) ist ein unabhängiges Organ des Vereines „Gesellschaft zur Selbstkontrolle der Werbewirtschaft“. Der ÖWR fördert mittels freiwilliger Selbstbeschränkung der Österreichischen Werbewirtschaft das verantwortungsbewusste Handeln der Werbewirtschaft und ihr Ansehen in der Öffentlichkeit. Die Zuständigkeit des Werberates erstreckt sich auf alle Maßnahmen im Bereich Wirtschaftswerbung. Im Detail hat der ÖWR die Aufgabe Fehlentwicklungen bzw. Missbräuche in der Werbung zu korrigieren und dient damit sowohl dem Konsumenten als auch verantwortungsbewussten Werbeunternehmen.

European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung