Drucken

"Jenseits von Gut und Böse? Werbung zwischen Konsens und Tabu"

09.12.2014

Am Donnerstag, 4. Dezember 2014 fand der Diskussionsabend zum Thema „Jenseits von Gut und Böse? Werbung zwischen Konsens und Tabu“ im Rahmen der frei[handels]zone des Handelsverbands in Kooperation mit dem Österreichischen Werberat statt.

ÖWR-Präsident Michael Straberger und Handelsverband-GF Rainer Will begrüßten die rund 60 Anwesenden, darunter zahlreiche Werberäte und Werberätinnen, und stimmten auf die darauffolgende lebhafte Diskussion rund um das Spannungsfeld zwischen gelungenen Werbespots und gesellschaftlichen Tabubrüchen ein.

Den Nachbericht und einige Fotos finden Sie online unter www.handelsverband.at/19124.html

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den Sponsoren des Abends: ORF Enterprise, Kronen Zeitung, Kurier und RW Reinhard Winiwarter Winery.

Kurier Medienhaus Kronenzeitung ORF winiwarter

 

v.li.n.re: Sebastian Loudon (Horizont), Martin Engelmann (dm drogerie markt), Ruth Wodak (Lancaster University), Roswitha Hasslinger (Hasslinger Consulting; Werberat), Rainer Will (Handelsverband), Alfred Koblinger (PKP BBDO Werbeagentur), Michael Straberger (Österreichischer Werberat)

© Katharina Schiffl

European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung