Drucken

Werbefreiheit in Deutschland

21.05.1999

Am 21. Mai 1999 fand in Berlin ein Kongreß statt, in dessen Rahmen alle wichtigen Wirtschaftsverbände Deutschlands eine gemeinsame Deklaration zur Werbefreiheit herausgegeben haben.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), die Deutschen Arbeitgeberverbände (BAD), der Deutsche Industrie- und Handelstag (DHIT), der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), die Verbände der deutschen Werbewirtschaft und andere haben sich darin klar für die Werbefreiheit ausgesprochen.

Ziele wie soziale Gerechtigkeit, Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Perspektiven für die Jugend sowie andere Ziele zukunftorientierter Gesellschafts- und Sozialpolitik sind nur in einer erfolgreichen Marktwirtschaft realisierbar. Märkte ohne Werbung erfolgreich zu gestalten oder zu erhalten, ist nicht vorstellbar. Werbeverbote und -beschränkungen behindern die Marktwirtschaft. Wer die Freiheit werblicher Betätigung einschränken will, beschädigt auch die positive Entwicklung der Gesellschaft.

European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung