Drucken

City Beats Salzburg

29.10.2021


Bild

Da der/die Beschwerdeführer/in die Beschwerde zurückgezogen hat, ist so hingegen kein Verfahren des Österreichischen Werberats möglich/erforderlich. Der Beschwerdefall wurde dahingegen mit "kein Grund zum Einschreiten" abgeschlossen. 


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte gerne einen Vorfall melden- der das City Beats in Salzburg betrifft.

Hier erkläre ich Ihnen kurz den Sachverhalt:

Am Donnerstag, 16.09.2021 habe ich auf Instagram den Beitrag vom City Beats auf Instagram gesehen, in dem sie ihren Dresscode für die Neueröffnung gepostet haben.

Ich habe mir den Post aufmerksam durchgelesen- und befunden, dass dieser nicht nur sexistisch, sondern auch diskriminierend ist.

(Because we love sexy people)

Mein Kommentar wurde insgesamt 4x gelöscht- und mir wurde gesagt, dass ich dort eh unerwünscht wäre- und ich mit meinen Gummistiefeln woanders hingehen sollte.

Nun, daraufhin habe ich dem City Beats- eine PN geschrieben- und wurde prompt blockiert.

Auf FB habe ich das Posting dann auch nochmal gesehen- nochmals kommentiert.

Zum Schluss hatte der Kommentar über 70 Likes. Ich war also mit meiner Meinung nicht alleine. Darunter unterschiedliche Kommentare- meistens aber derselben Meinung wie ich.

ALs Krönung, nahm sich "Person zensiert" heraus- jede Frau, die unter dem Post einen "negativen" Kommentar- oder eine ähnliche Meinung wie ich hatte- zu diskriminieren.


Wir (Frauen) können nicht lesen- wir sollen nicht so viel Käse labern- er würde davon Kopfweh bekommen- wir wären dumm und vieles mehr. Insbesondere ich, würde ihm Kopfschmerzen bereiten- bei dem vielen Müll und Schaden, den ich verzapfe und anrichte.

Einige Zeit später wurde auch dieser Post gelöscht.

Toller Usus, tolle Message.

Not.

Auf meine freundliche Mail habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen- und werde wahrscheinlich auch keine bekommen!

Der Grund, warum ich mich an Sie wende, ist der, dass ich als Einzelne Person nicht viel ausrichten kann- diesen Usus- diese Ungerechtigkeit aber nicht einfach so stehen lassen möchte!

Wir leben im 21. Jahrhundert, da ist "because we love sexy people" die absolut falsche Message!

Deswegen bitte ich Sie, dem ganzen nachzugehen und sich eine Meinung zu bilden!

Mit den Besten Grüßen, 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung