Drucken

Superfund

11.10.2021


Bild

Das Unternehmen hat nach unserer Kontaktaufnahme reagiert und die beanstandete Werbemaßnahme zurückgezogen. Diese wird in Zukunft nicht mehr verwendet. Das ÖWR-Beschwerdeverfahren sieht bei einer Rücknahme einer beanstandeten Werbemaßnahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor.

Das Beschwerdeverfahren ist hiermit abgeschlossen. Der/die Beschwerdeführer/innen wurden davon in Kenntnis gesetzt.

Wir danken dem Unternehmen für die rasche Umsetzung und Kooperation.



Bild

Was muss sich das TV-Publikum noch alles gefallen lassen? Der TV-Werbespot mit dem Herrn Fußballer und einer kleinen obergescheiten Göre ist wirklich eine Zumutung! Dass der Herr Fußballer nicht die hellste Kerze auf der Torte ist, ist ja allgemein bekannt, aber dass er sich von einer „altklugen“ ca. 5-jährigen Göre belehren lässt spricht schon für sich. Bitte beenden Sie diesen Spot sonst ernten Sie noch mehr Spott!

 

diesen Spot habe ich auf RTL Austria, ATV, OE24.TV u.a.m. gesehen – ich kann mir nicht vorstellen dass dieser Spot mit den Richtlinien für

Spezielle Verhaltensregeln

2.2. Kinder und Jugendliche 

gem. des ETHIK-KODEX DER WERBEWIRTSCHAFT vereinbar ist.

 

 


Bild

Hallo!

Ich finde es nicht richtig, dass ein Kind, ca. 10 Jahre alt, durch Herbert Prohaska, zur Empfehlung von Superfund "genötigt" wird.

Solche Werbung ist eine Frechheit.

Ich hoffe, Werbung mit Kindern, die so beeinflusst werden, soll verboten werden.

MfG


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV
Monitor Werbung