Drucken

Falscher Komparativ als "Werbemasche"?

07.09.2020


Bild

Seitens des/der Beschwerdeführer/in wurden die relevanten Unterlagen zur Bearbeitung der Beschwerdeführung trotz Aufforderung nicht vorgelegt. Eine abschließende Beurteilung durch den Werberat ist daher nicht möglich. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen.


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren, ich glaube zwar nicht, dass es für diesen Fall irgend welche Bestimmungen und Vorschriften gibt, möchte aber zumindest hier bei Ihnen meine Bedenken über diese Vergewaltigung der deutschen Sprache deponieren.Absichtliche Grammatik-Fehler "originell" zu finden (und überhaupt als solche zu erkennen), dürfte zumindest Schüler(inne)n schwerfallen, die diese schreckliche Steigerungsform riesengroß auf Plakaten (hier: gesehen in der Steiermark beim Billa in Bad Schwanberg) lesen können. Erst nach meiner Recherche im Internet konnte ich selbst feststellen, dass dieser "Sprachwitz" (ich nenne es eher "Wahnsinn") bei dem Unternehmen Methode hat...

Mit freundlichen Grüßen aus Salzburg


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV