Drucken

Lokal151 in Kärtnen

23.06.2020


Bild

 Das Unternehmen hat nach unserer Kontaktaufnahme sofort reagiert und die beanstandete Werbemaßnahme auf der Homepage zurückgezogen.

Unser Beschwerdeverfahren sieht bei einer Rücknahme einer beanstandeten Werbemaßnahme durch das Unternehmen keine weitere Behandlung der Beschwerde vor. Das Verfahren ist hiermit abgeschlossen. Wir danken dem Unternehmen für die rasche Umsetzung und sehr gute Kooperation.


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren des österreichischen Werberates, wie Sie weiter unten im Verlauf nachlesen können, hat sich jemand über die im Lokal 151 http://www.151.at/home verwendeten Sujets von Mel Ramos (1935-2018, bedeutender Vertreter der Pop Art) belästigt gefühlt und eine Mail u. a. auch an das Referat für Frauen und Gleichbehandlung geschickt, die ich gerne an Sie für eine Expertise und Stellungnahme weiterleite. Ich habe nun auf der Seite die irritierenden Sujets von Mel Ramos gefunden sowie einen Text, der sich Klischees bedient, die für dieses Lokal mit exklusivem Ambiente überhaupt nicht notwendig sind: gestandene Wurstverkäuferin …Unternehmergattin …… lose (?) Dame….. Weiters können sich aufgrund des Adelaufhebungsgesetz von 1919 …Kaiser, König, Edelmann…. auch kein Stelldichein geben. Mit der Bitte um weitere Bearbeitung und Ihre unabhängige Expertise. Vielen Dank im Voraus.
 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV