Drucken

TV Spot HSE 24

17.04.2020


Bild

Die eingebrachte Beschwerde wurde, da es sich um ein deutsches Unternehmen handelte und die Werbemaßnahme auch in Deutschen Werbemedien geschaltet wurde, zur Bearbeitung an den Deutschen Werberat weitergeleitet.

Der deutsche Werberat hat sich der Beschwerde angenommen und berichtet, dass das Unternehmen HSE 24 von sich aus den beanstandeten Spot abgeändert hat. Der Beschwerdefall ist nunmehr für den ÖWR abgeschlossen.

Alle Beschwerdeführer/innen wurden davon in Kenntnis gesetzt.


Bild

Wie soeben besprochen, haben wir gestern einen Anruf bezüglich des o.a. Werbespots HSE 24 erhalten. Der Werbesport wurde lt. Angaben am 15. April 2020 gegen 20:15 Uhr auf ServusTV Deutschland (https://www.youtube.com/watch?v=Sp0d78F0n_g ) ausgestrahlt und zeigt dabei eine Dame, die einen Hamster über ein Mixgerät hält. Wir möchten dem Anliegen der Tierliebhaberin, das wir sehr gut verstehen und nachvollziehen können, hiermit nachgehen und bitten Sie daher höflich um Klärung.

 


Bild

Im neuen Spot von HSE24 wird ein Hamster über einen rotierenden Mixer gehalten mit der Drohung, ihn hineinzuwerfen und zu schreddern, wenn nicht verraten wird, wo ein Kleid gekauft wurde. Im Text geht es auch um die Aussage: sein Blut wird an deinen Händen kleben. Absolute Verherrlichung von Gewalt an Tieren. Zeigt auf, dass alle Mittel recht sind, um seinen Willen zu bekommen. Tiere und hier gerade der Hamster als wehrloses Geschöpf werden missbraucht. https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=239541330748961&id=113158873387208


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV