Drucken

Vagisan Feuchtcreme und Always discreet Inkontinenzeinlagen

04.02.2019


Bild

Der Österreichische Werberat zeichnet nicht zuständig für die Platzierung von Werbemaßnahmen und Sendezeiten. Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich des Österreichischen Werberates. Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt und informiert, welche Institution sich der Angelegenheit nimmt. Das Beschwerdeverfahren ist hiermit abgeschlossen.


Bild

Warum werden Frauen hier noch immer erniedrigt, indem in intimste Bereiche öffentlich eingegriffen wird. Ich finde hier die Gleichwertigkeit im Geschlecht in Frage gestellt und ebenso die Würde des Menschen im Bereich der Sexualität verletzt. Warum gehen solche Werbungen immer auf Kosten der Frauen, für Männer sehe ich solche Werbung nie. Warum wird im Gegenzug nicht die (Im)Potenz der Männer in gleicher Weise dargestellt, dann könnte man zumindest von einer Gleichwertigkeit im Geschlecht reden. Ich glaube nicht, dass den Männern TV-Werbung zur besten Sendezeit – alle 12 Minuten zum Thema: Hilfe zur Impotenz oder, da sind wir beim zweiten Thema Always discreet - Inkontinenz gefallen würde. Denn auch die Inkontinenz-Werbung von Always discreet läuft immer zu Lasten der Frauen. Es gibt ebenso viele inkontinente Männer – warum werden die nicht ebenso beworben, wie die Frauen, warum beschränkt sich die Werbung wiederum nur auf das "unzulängliche, weibliche" Geschlecht, das für den Sex Feuchtcremes benötigt und zudem noch Inkontinenzwindeln "benötigt"! Bitte gehen Sie dieser Sache nach und verbannen Sie diese „nur Frauen“ diskriminierende Werbung aus den Medien. Besten Dank!


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV