Drucken

Alexa Auszeit als Strafe

04.03.2018


Bild

Im Alexa TV Spot wird ein Bub zu einer 10minütigen Auszeit verdonnert, offensichtlich als Strafe weil er sich und seinen Bären mit Farbe angepatzt hat. Solche Methoden der Erziehung verletzen die Würde des Kindes und sind nicht zeitgemäss und adäquat, sollen somit nicht als Anregung für Erziehungsberechtigte in der Werbung dargestellt werden.


Bild

Die eingebrachte Beschwerde wurde als offensichtlich unbegründet abgewiesen. Demnach stellt der ÖWR die Beschwerde ohne weiteres Verfahren ein (siehe auch Verfahrensordnung Artikel 9 (1), www.werberat.at/verfahrensordnung.aspx) .

Die Prüfung wurde von einem „Kleinen Senat“ (Artikel 9 (2)) durchgeführt und erfolgte auf Basis des Ethikkodex der Österreichischen Werbewirtschaft.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV