Drucken

www.barschule.at

17.11.2006


Bild

Der Werberat hat den Betreiber der Barschule aufgefordert, den auf www.barschule.at dargstellten Spot mit sofortiger Wirkung einzustellen, weil dieser  geeignet ist, religiöse Gefühle zu verletzen.


Bild


Eine katholische Kirche. Feierliche Orgelmusik. Ein Priester, hantierend am Altar. Augenscheinlich ist er mit dem beschäftigt, was die Katholiken Wandlung nennen. Er hebt den Kelch. Und da – plötzlich geht die Orgel in lateinamerikanischen Rhythmus über, und der Priester beginnt den Kelch zu schütteln, immer schneller, immer heftiger, und dann kommt der Abbinder: Fühlen Sie sich berufen? – und die Internet-Adresse www.barschule.at.
Unter dieser Adresse ist der Spot auch jderzeit zu sehen.


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV NEWS MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV