Drucken

Irreführung des Konsumenten

07.10.2014


Bild

Sehr geehrte Damen und Herren, die Werbung von Bipa für die Eigenmarke bi good, wirbt mit Nachhaltigkeit, am Untern Ende der Internetseite, steht sogar wortwörtlich „bi good Produkte sind sanft zur Natur“ http://www.bipa.at/content/Content-Landing-Nachhaltigkeit-Final.html?f1 Allerdings enthalten viele der Produkte im Kosmetikbereich PALMÖL! Ein Beispiel http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/haarpflege/shampoo/ean_9009827000485/id_992512034/bi_good_natuerliches_Aufbau_Shampoo_Loewenzahn.pro Erklärungen zur Schädlichkeit von Palmöl für die Natur ist nachgewiesen, Urwaldabholzung und hochtoxische Stoffe in diesen Monokulturen und viele weitere Verbrechen an der Natur sind dokumentiert. Diese Aussage ist eine Irreführung des Konsumenten, dem suggeriert wird, mit dem Kauf dieser Produkte die Welt zu verbessern (auch dieser Satz steht auf der Homepage von Bipa), während in Wirklichkeit, Urwälder und Tierwelt irreparabel zerstört wird.


Bild

Die eingebrachte Beschwerde fällt nicht in den Kompetenzbereich des Österreichischen Werberates. Der/die Beschwerdeführer/in wurde davon in Kenntnis gesetzt und informiert, wer sich der Angelegenheit annimmt. 


European Advertising Standards Alliance

Logo Alliance

Medienpartner

Epamedia RMS ORF Enterprise Gewista
Megaboard Kleine Zeitung ATV VGN-Medien-Holding MEDIAPRINT
IP-Österreich
Servus TV